MLL meets „Radio Salue“

MLL auf Radio Salü – Wettermüller schenkt dir deine Show

Am 30.07.22 um 17:00h – eine Stunde lang – hören Sie rein!

Stellenausschreibung Schulassistenz

Für unsere Schulassistenz suchen wir ab sofort eine/n Kolleg*in (m/w/d) als Fachkraft in der Koordination mit der Qualifikation:

Dipl.-Sozialpädagogik, Bachelor Soziale Arbeit oder vergleichbar

Die Umsetzung der Inklusion ist eine dauerhafte Herausforderung. Deshalb erwartet Sie eine verantwortungsvolle, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit. Sie organisieren den Einsatz von Schulassistent*innen in allen Schulformen und begleiten die Assistent*innen in ihrem Tun. Das bedeutet Management der ambulanten Schulbegleitung, Beratung von und Zusammenarbeit mit Eltern, Schulen und anderen Kooperationspartnern sowie Übernahme interner Aufgabenpakete.

Wir bieten Ihnen

  • Mitarbeit in einem motivierten jungen Team, das sich mit Engagement, Spaß und gegenseitiger Unterstützung für inklusive Strukturen stark macht
  • Ein vielfältiges, kreatives, gestaltbares und interessantes Arbeitsfeld
  • Eine wertschätzende Unternehmenskultur
  • Supervision
  • Weiterbildung
  • Betriebssport
  • Bezahlung angelehnt an TV-L
  • Flexible Arbeitszeiten unter Berücksichtigung betrieblicher und persönlicher Belange

Ihre Grundlagen sind

  • Berufserfahrung und/oder Fachkenntnisse in inklusionspädagogischen Arbeitsfeldern
  • Beratungskompetenz
  • Kenntnisse in der Konflikt- und Krisenintervention
  • Versierter Umgang mit gängigen Computerprogrammen und die Bereitschaft, Verwaltungsaufgaben zu übernehmen
  • Bereitschaft, im Team zu arbeiten und Teamsitzungen zu leiten sowie sich thematisch einzubringen

Sie bringen mit

  • Eigenverantwortliches, strukturiertes und selbständiges Arbeiten
  • Kommunikations- und Reflexionsfähigkeit
  • Flexibilität und Durchhaltevermögen
  • Die Fähigkeit, sich kurzfristig auf Situationen mit wechselnden Herausforderungen einzustellen und diese zu bewältigen 
  • Interesse an der fachlichen Weiterentwicklung von Konzepten 
  • Neugier auf die Auseinandersetzung mit den gesetzlichen Grundlagen der Behindertenhilfe und dem Grundgedanken der Inklusion 

Es sind 2 Stellen zu besetzen, eine davon befristet auf 2 Jahre mit der Option auf Entfristung, die andere unbefristet. Beide Stellen sind ab sofort frei. Die Stellenumfänge liegen nach Absprache bei 75 bis 100%.

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Bewerbungen, bevorzugt per Mail, bitte an:
Miteinander Leben Lernen gGmbH
Judith Martin
Eschberger Weg 40, 66121 Saarbrücken
E-Mail: bewerbung@mll-saar.de
Facebook: www.facebook.com/miteinander.leben.lernen/

Stellenausschreibung Pflegefachkraft (w/m/d) der Altenpflege oder Gesundheits- und Krankenpflege

Ab sofort suchen wir eine:

Pflegefachkraft (w/m/d) der Altenpflege oder Gesundheits- und Krankenpflege

Sie unterstützen die Teams in unseren integrativen Wohngemeinschaften in Saarbrücken. Werden Sie Teil eines innovativen spannenden Arbeitsfeldes in der Behindertenhilfe. Wir kombinieren Pflegeleistung und Eingliederungshilfe: je elf junge Menschen mit und ohne Unterstützungsbedarf leben zusammen in einer großen gemeinsamen Wohnung und werden dabei von einem Fachkräfteteam unterstützt. Die Anforderungen reichen von pflegerischen Tätigkeiten bis hin zu sozialpädagogischer assistierender Unterstützung in den Dingen des täglichen Lebens. Und dabei haben Sie genügend Zeit für die Menschen!

Voraussetzungen:

  • Erfahrung, Interesse oder Fachwissen in der Inklusion
  • Neugier, sich auf die neue Arbeitsform einzulassen
  • Bereitschaft, sich mit den verschiedenen Interessensgruppen in einer WG auseinander zu setzen
  • Sicherheit in der Pflege

Wir erwarten:

  • Eigenverantwortliches Arbeiten und Bereitschaft zur interdisziplinären Teamarbeit
  • Motivation zur inhaltlichen Gestaltung Angebote
  • Einfühlungsvermögen und Geduld
  • Verbindung von pädagogischem und pflegerischem Denken

Wir bieten:

  • Ein engagiertes Fachkräfteteam und ein spannendes Arbeitsfeld in der Umsetzung der Rechte von Menschen mit Behinderung im Rahmen des inklusiven Wohnens
  • Flexibilität bei der zeitlichen Gestaltung ihrer Einsatzzeiten und Berücksichtigung ihrer persönlichen Bedürfnisse
  • Vergütung nach TV-L
  • Fortbildung

Den Stellenumfang stimmen Sie mit uns ab zwischen 50-100% einer Vollzeitstelle.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung mit der Kennzeichnung „Wohnen Inklusive“ möglichst per Mail. Schriftliche Bewerbungsunterlagen können leider nicht zurückgeschickt werden. An:

Miteinander Leben Lernen (MLL) gGmbH
Eschberger Weg 40
66121 Saarbrücken

E-Mail: bewerbung@mll-saar.de

Facebook: www.facebook.com/miteinander.leben.lernen/

Stellenausschreibung Fachkraft mit der Qualifikation Heilerziehungspflege oder Erzieher*in oder Bachelor Soz.Päd./Soziale Arbeit

Ab sofort suchen wir eine:

Fachkraft mit der Qualifikation Heilerziehungspflege oder Erzieher*in oder Bachelor Soz.Päd./Soziale Arbeit

mit Interesse an einem unkonventionellen Arbeitsfeld. Werden Sie Teil des Teams in unseren integrativen Wohngemeinschaften in Saarbrücken – einem innovativen und spannendem Arbeitsfelde in der Behindertenhilfe: je elf junge Menschen mit und ohne Unterstützungsbedarf leben zusammen in einer großen gemeinsamen Wohnung und werden von einem Fachkräfteteam unterstützt. Ihre Aufgaben liegen in einem breiten Spektrum von pflegerischer Tätigkeit bis hin zu sozialpädagogischer und assistierender Unterstützung in der allgemeinen Lebensführung. Sie unterstützen die Organisation des Alltags, bieten hauswirtschaftliche Assistenz, Unterstützung bei Behördengängen und Arztbesuchen sowie bei Freizeitaktivitäten, Förderung des Gemeinschaftslebens, Zusammenarbeit mit Eltern und anderen Organisationen.

Sie bringen mit:

  • Erfahrung, Interesse oder Fachwissen in inklusionspädagogischen Arbeitsfeldern und Identifikation mit der Grundidee der Inklusion
  • Erfahrung bzw. Bereitschaft zur Übernahme von Leistungen der Pflege von Menschen mit Behinderung in Kombination mit Eingliederungshilfe
  • Eigenverantwortliches Arbeiten, Bereitschaft zur Teamarbeit und Offenheit in der interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Verständnis für die verschiedenen Akteure in einer WG und pädagogisches Denken

Wir bieten:

  • Ein engagiertes Fachkräfteteam und ein spannendes Arbeitsfeld in der Umsetzung der Rechte von Menschen mit Behinderung
  • Eine wertschätzende Unternehmenskultur
  • Berücksichtigung ihrer persönlichen Belange bei der Einteilung der Arbeitszeit
  • Fortbildung
  • Vergütung nach TV-L

Den Umfang der Stelle zwischen 50 -100% einer Vollzeitstelle handeln sie mit uns aus.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung mit der Kennzeichnung „Wohnen Inklusive“ möglichst per Mail. Schriftliche Bewerbungsunterlagen können leider nicht zurückgeschickt werden. An:

Miteinander Leben Lernen (MLL) gGmbH
Eschberger Weg 40
66121 Saarbrücken

E-Mail: bewerbung@mll-saar.de

Facebook: www.facebook.com/miteinander.leben.lernen/

Musik verbindet

Am 19.04.2022 startete unser Musikprojekt unter der Leitung von Helmut Eisel und Christina Theis.

Musikbegeisterte Kinder, Jugendliche und Erwachsene treffen sich vier Tage lang zu unserem inklusiven Musikworkshop: Musik verbindet – Meets Kleszmer.

Das Konzert zu diesem besonderen Musikereignis findet am Freitag, dem 22. April 2022 um 16.00 Uhr im Freiraum, dem Inklusiven Kinder- und Jugendzentrum in Saarbrücken statt.

Nähere Infos bei
Andrea Becker
Andrea.Becker@mll-saar.de
0681-6879728

Aktuelle Veranstaltungen 2022

Nach der wunderbaren Lesung mit Raul Krauthausen letzte Woche stehen in nächster Zeit einige weitere Veranstaltungen an:

Den Anfang machen Christian Au und ich am Mittwoch, den 27. April, mit unserem Webinar zur Eingliederungshilfe.

Darum geht es:
Zum Januar 2020 ist die Eingliederungshilfe nunmehr vollständig in den 2. Teil des SGB IX umgezogen. Damit einhergehend wechselte die Zuständigkeit vom Träger der Sozialhilfe zum neu geschaffenen Träger der Eingliederungshilfe. Es handelt sich hierbei um weit mehr als eine bloße Veränderung der Begrifflichkeit. Bei den Leistungen der Eingliederungshilfe handelt es sich nicht länger um Sozialhilfeleistungen.
Leistungsberechtigte wie Leistungserbringer haben überwiegend noch nicht erfasst, welche Ausweitung der Leistungen – auch infolge des neuen Behinderungsbegriffs – durch die Reform der Eingliederungshilfe erfolgt ist. Noch weniger ist ihnen bewusst, wie sich der leistungsberechtigte Personenkreis infolge einer erheblichen Erhöhung von Einkommens- und Vermögensgrenzen ausgeweitet hat.
Dieses Seminar gibt einen Überblick über den leistungsberechtigten Personenkreis, zeigt die Leistungsvielfalt der Eingliederungshilfe auf und erläutert die Berechnung eines ggf. von den Leistungsberechtigten zu erbringenden Beitrags.

Die Veranstaltung findet online über Zoom statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 70€ inkl. MwSt.

Zum Webinar kannst du dich hier (klick!) anmelden. Dort findest du auch weitere Informationen.

Am Montag, den 2. Mai, geht es dann direkt mit einem Webinar zum Persönlichen Budget weiter – auch wieder mit Rechtsanwalt Christian Au.

Darum geht es:
Das persönliche Budget ist im Sozialrecht in aller Munde. Allerdings wirkt es auf Leistungsberechtigte und ihre Angehörigen oft wie ein Buch mit sieben Siegeln.
Mit diesem Onlineseminar möchten wir allgemeinverständlich und anhand verschiedener Beispielsfälle aus der Rechtsprechung aber auch aus der anwaltlichen Praxis darstellen, wie das persönliche Budget zustande kommt und welche Vorteile es gegenüber anderen Formen der Leistungsgewährung bietet. Allerdings werden wir auch auf mögliche „Risiken und Nebenwirkungen“ eines persönlichen Budgets eingehen.

Auch diese Veranstaltung findet online über Zoom statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 70€ inkl. MwSt.
Hier (klick!) findest du weitere Informationen und kannst dich direkt anmelden.

Die dritte Veranstaltung schließlich richtet sich an Koordinator*innen und Führungskräfte von Trägern im Tätigkeitsfeld Schulbegleitung: 

Am Donnerstag, den 12. Mai, findet von 9 bis 13 Uhr wieder der Online-Workshop „Integrierte Integrationshilfen: Was können Träger tun, um ihre Schulbegleitungen in der Gestaltung von Zusammenarbeit zu unterstützen?“ unter der Leitung von Anne-Katrin Thierschmidt statt.

Darum geht es:
Es sind unterschiedliche Professionen, unklare Aufgaben, vielfältige Erwartungen und jede Menge Menschen und Rollen, die im Umfeld der Schulbegleitung als Akteur*innen auftreten. Und dabei ist oft das Gefühl, dass Schulbegleitung sich zwar irgendwie um Inklusion kümmern soll, aber selbst keinen richtigen Platz hat. Um diese Ausgangslage zu verbessern, kommt dem Träger und seinen verantwortlichen Führungskräften im Bereich Schulbegleitung die Rolle zu, seine Mitarbeiter*innen aktiv zu unterstützen als auch im Netzwerk selbst die Türen zu öffnen.
Im Workshop geht es um das System, in dem Schulbegleitung stattfindet. Es wird die Rolle unterschiedlicher Professionen beleuchtet und es werden Lösungen ausgetauscht und vorgestellt, die zu einer besseren Integration der Schulbegleiter*innen beitragen können. Dabei stehen Ansätze im Mittelpunkt, die die in den Schulen eingesetzten Kolleg*innen selbst in die Lage versetzen, ihre Rolle und die Zusammenarbeit aktiv mit gestalten zu können. Der Workshop stellt Fragen an die Rolle der Koordinator*innen und Leitungen als Türöffner und begleitende Führungskräfte und stellt zudem Methoden für die Schulbegleiter*innen selbst vor. Innerhalb des Workshops ist Zeit für den Austausch von best practise Beispielen der Teilnehmer*innen im Sinne des Erfahrungsaustausches und der gemeinsamen Entwicklung zielführender Strategien.

Teilnahmegebühr: 99€ inkl. MwSt.
Weitere Informationen findest du hier (klick!).

Am Donnerstag, den 19. Mai, gibt Anne-Katrin Thierschmidt außerdem den Online-Workshop „Worte schaffen Wirklichkeit – Bewusster Umgang mit Sprache in Schulbegleitung und Eingliederungshilfe“, der sich an Schulbegleiter*innen und Eingliederungshilfen richtet.

Darum geht es:
In der Pädagogik gibt es eine eigene Sprache! Und davon viele!
Sonderbare Begriffe und Redewendungen zeichnen die Entwicklung pädagogischen Handelns nach. Sie zeigen aber auch unsere eigenenErfahrungen.
In der Eingliederungshilfe ist zu beobachten, dass besonders oft Begriffe zur Klartextvermeidung hinzukommen.Doch was hat das alles zu bedeuten? Wie wirkt es? Wie bewusst sind wir uns darüber? Und wie können wir es besser machen?
Der Workshop beleuchtet einige Eigenarten „unserer Fachsprache“ und bietet ausreichend Raum für Selbstreflexion, Diskussion und Ideen fürVeränderungen. Freuen Sie sich auf eine ernsthaft freudvolle Reise durch gel(i)ebte Gewohnheiten, Auswege inklusive!

Die Teilnahmegebühr beträgt 75€ inkl. MwSt.

Selbstvertreter:innen und Wissenschaftler:innen gesucht – Vielfalt als Thema in der Lehrer:innenbildung – 40 Stipendien für OpenTextbook Projekt

Und in wirklich allerletzter Minute möchte ich noch diesen Bewerbungsaufruf für ein Stipendium mit dir teilen:
Lehrer:innen von morgen für die Heterogenität ihrer Lernenden zu sensibilisieren, ist das Ziel eines Erasmus-Projekts der Universitäten Bremen, Bozen und Maynooth. Im Rahmen von drei Workshops soll ein multimediales, freies Lehrbuch entstehen, das die Perspektiven von Selbstvertreter:innen und Wissenschaftler:innen aus 13 verschiedenen Heterogenitätsdimensionen einbezieht. Um eine breite Teilhabe zu ermöglichen, werden 40 Stipendien für die einwöchigen Workshops bereitgestellt. Sie umfassen Anreise, Unterbringung und Verpflegung (falls notwendig auch für Assistent:innen). Der erste Workshop befasst sich mit Themen auf der Gruppen-/Klassenebene. Er findet im September 2022 in Südtirol statt. Wahlweise kann man sich für den Zeitraum 4.-10.9. oder 11-17.9.2022 bewerben. Der Bewerbungsschluss ist der 15.4.2022.
In den folgenden Workshops 2023 in Maynooth und 2024 in Deutschland geht es dann verstärkt um die Schul-/Institutionsebene bzw. die Ebene der Gemeinschaft (Eltern, Peers, Gemeinde).
Die Workshops finden in Englisch statt. Leider können keine Übersetzer:innen gestellt werden, weil sonst die Zahl der Teilnehmer:innen weiter reduziert werden müsste.
Bewerbungen von Selbstvertreter:innen und Wissenschaftler:innen können sehr gerne über die Webseite all-means-all.education eingereicht werden. Mehr Informationen zum Projekt gibt es über die Website oder unter https://twitter.com/allmeansall_edu.

Meine Frage an Dich: Wie geht es weiter mit dem Online-Inklusionskongress?

Seit meinem letzten Newsletter haben mich unglaublich viele E-Mails mit Rückmeldungen zum Kongress erreicht. Viele finden es sehr schade, dass ich den Kongress in dieser Form nicht mehr anbieten kann, und machen sich Gedanken, was anstelle des Kongresses treten oder wie es trotz allem mit dem Kongress weitergehen könnte – einigen von Euch scheint er richtig ans Herz gewachsen zu sein und das berührt mich natürlich sehr!
Deshalb möchte ich diese Fragen gerne an Dich und die anderen Teilnehmenden weitergeben: Hättest Du Lust auf einen 5. Online-Inklusionskongress? Welche Ideen und Wünsche hast du vielleicht, wie ein weiterer Kongress aussehen könnte – oder was anstelle der bisherigen Kongresse treten könnte? Ich bin schon sehr gespannt auf Deine Antwort und die Ideen- wer weiß,  in welche Richtung sich das Projekt entwickeln wird!

Stellenausschreibung stellvertretende verantwortliche Pflegefachkraft (w/m/d)

Wir machen Schluss mit Zeitdruck und Hetze in der Pflege!

Ab sofort suchen wir eine Stellvertretende verantwortliche Pflegefachkraft (w/m/d) der Altenpflege oder Gesundheits- und Krankenpflege.

Sie unterstützen die Teams in unseren integrativen Wohngemeinschaften in Saarbrücken. Werden Sie Teil eines innovativen spannenden Arbeitsfeldes in der Behindertenhilfe: je elf junge Menschen mit und ohne Unterstützungsbedarf leben zusammen in einer großen gemeinsamen Wohnung und werden dabei von einem Fachkräfteteam unterstützt. Die Anforderungen reichen von pflegerischen Tätigkeiten bis hin zu sozialpädagogischer assistierender Unterstützung in den Dingen des täglichen Lebens.

Sie vertreten die Verantwortliche Pflegefachkraft und unterstützen in administrativen Fragen.

Voraussetzungen:

  • Erfahrung, Interesse oder Fachwissen in der Inklusion
  • Neugier, sich auf die neue Arbeitsform einzulassen
  • Bereitschaft, sich auch mit den verwaltungstechnischen Anforderungen der Pflege auseinander zu setzen, wie Abrechnung und Dienstplanung

Wir erwarten:

  • Eigenverantwortliches Arbeiten, Bereitschaft zur Teamarbeit und zur interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Einsatzbereitschaft und Flexibilität innerhalb von Arbeitszeiten zwischen 5:30 und 23:00 an 7 Tagen in der Woche
  • Bereitschaft zur inhaltlichen Weiterentwicklung der Konzepte und Angebote
  • Einfühlungsvermögen und Verbindung von pädagogischem und pflegerischem Denken

Wir bieten:

  • Ein engagiertes Fachkräfteteam und ein spannendes Arbeitsfeld in der Umsetzung der Rechte von Menschen mit Behinderung im Rahmen des inklusiven Wohnens.
  • Vergütung nach TV-L
  • Fortbildung

Den Stellenumfang stimmen Sie mit uns ab zwischen 50-100% einer Vollzeitstelle.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung mit der Kennzeichnung „Wohnen Inklusive“ möglichst per Mail. Schriftliche Bewerbungsunterlagen können leider nicht zurückgeschickt werden.

Miteinander Leben Lernen (MLL) gGmbH
Eschberger Weg 40
66121 Saarbrücken
E-Mail: bewerbung@mll-saar.de
Facebook: www.facebook.com/miteinander.leben.lernen/

Stellenausschreibung Integrationsassistent*innen (m/w/d) in Saarbrücken und angrenzenden Gemeinden sowie im Landkreis St. Wendel

Miteinander Leben Lernen (MLL) sucht für die Arbeitsstelle für Integrationspädagogik (AfI) in Saarbrücken und angrenzenden Gemeinden sowie im Landkreis St. Wendel mehrere Integrationsassistent*innen (m/w/d) für die Begleitung und zur Unterstützung von Kindern mit erhöhtem Förderbedarf in der Kindertagesstätte. Eine bestimmte berufliche Qualifikation ist nicht voraus gesetzt. Sie werden durch MLL angelernt.

Die Aufgaben

orientieren sich am Förderbedarf des zu unterstützenden Kindes und beinhalten z.B.:

  • Einfach pflegerische Tätigkeiten, hygienische Maßnahmen, wie Begleitung beim Toilettengang, Windeln etc.
  • Unterstützung bei und Hinführung zu Alltagsverrichtungen wie An- und Auskleiden
  • Hilfestellungen im Tagesablauf der Kita bei Aktivitäten und Beschäftigungen und bei der Durchführung heilpädagogischer Fördermaßnahmen
  • Begleitung im Umgang mit Grenzen und Bedürfnissen
  • Beaufsichtigung bei bewegungsintensiven Aktivitäten
  • Bearbeiten von Konfliktsituationen

Wir bieten:

  • Ein sozialversicherungspflichtiges oder geringfügiges Arbeitsverhältnis (10,45 bzw. 12€/Stunde), zunächst befristet auf das Schuljahr 22/23
  • Verantwortungsvolle Personalführung
  • Team- und Fallbesprechungen
  • Einführungsveranstaltung und Fortbildungen

Der Umfang der Beschäftigung richtet sich nach dem Unterstützungsbedarf des zugewiesenen Kindes und wird mit Ihnen abgestimmt.

Wir freuen uns auf Ihre Kurzbewerbung möglichst per Mail. Schriftlich eingereichte Bewerbungsunterlagen können leider nicht zurückgeschickt werden.

Miteinander Leben Lernen (MLL) gGmbH
Kennwort „Integrationsassistent*in AfI
Eschberger Weg 40
66121 Saarbrücken
Telefon: 0681/68797-0
E-Mail: bewerbung@mll-saar.de
Facebook: www.facebook.com/miteinander.leben.lernen/

Stellenausschreibung Schulassistenz

Für unsere Schulassistenz mit Aufgaben vorwiegend im internen Bereich suchen wir ab sofort eine/n Kolleg*in (m/w/d) mit der Qualifikation: Dipl. Sozialpädagogik oder Bachelor Soziale Arbeit oder Vergleichbare

Die Umsetzung der Inklusion ist eine überdauernde Herausforderung. Deshalb erwartet Sie eine verantwortungsvolle, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit. Sie organisieren den Einsatz von Schulassistent*innen in allen Schulformen und begleiten die Assistent*innen in ihrem Tun. Das bedeutet Management der ambulanten Schulbegleitung, Beratung von und Zusammenarbeit mit Eltern, Schulen und anderen Kooperationspartnern sowie Übernahme interner Aufgabenpakete.

Wir bieten Ihnen

  • die Mitarbeit in einem motivierten jungen Team, das sich mit Engagement, Spaß und gegenseitiger Unterstützung für inklusive Strukturen stark macht
  • ein vielfältiges, kreatives, gestaltbares und interessantes Arbeitsfeld
  • eine wertschätzende Unternehmenskultur
  • Supervision
  • Weiterbildung
  • Betriebssport
  • Bezahlung angelehnt an TV-L
  • Flexible Arbeitszeiten unter Berücksichtigung betrieblicher und persönlicher Belange

Ihre Grundlagen sind

  • Berufserfahrung und/oder Fachkenntnisse in inklusionspädagogischen Arbeitsfeldern
  • Beratungskompetenz
  • Kenntnisse in der Konflikt- und Krisenintervention
  • Versierter Umgang mit gängigen Computerprogrammen und die Bereitschaft, Verwaltungsaufgaben zu übernehmen
  • Bereitschaft, im Team zu arbeiten und Teamsitzungen zu leiten sowie sich thematisch einzubrigen

Sie bringen mit

  • Eigenverantwortliches, strukturiertes und selbständiges Arbeiten
  • Kommunikations- und Reflexionsfähigkeit
  • Flexibilität und Durchhaltevermögen
  • Die Fähigkeit, sich kurzfristig auf Situationen mit wechselnden Herausforderungen einzustellen und diese zu bewältigen 
  • Interesse an der fachlichen Weiterentwicklung von Konzepten 
  • Neugier auf die Auseinandersetzung mit den gesetzlichen Grundlagen der Behindertenhilfe und dem Grundgedanken der Inklusion 

Es sind 2 Stellen zu besetzen, eine davon befristet auf 2 Jahre mit der Option auf Entfristung, die andere unbefristet. Beide Stellen sind ab sofort frei. Die Stellenumfänge liegen nach Absprache bei 75 bis 100%.

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Bewerbungen, bevorzugt per Mail, bitte an:
Miteinander Leben Lernen gGmbH
Judith Martin
Eschberger Weg 40, 66121 Saarbrücken
E-Mail: bewerbung@mll-saar.de
Facebook: www.facebook.com/miteinander.leben.lernen/